Wacken 2012

Das war ein Abendteuer, nachts um 3 mit dem Metal-Train nach Wacken gefahren. Wir waren so um 9:30 da. Dann gleich auf den Zeltplatz und die Zelte aufgebaut. Anschließend erstmal rein nach Wacken (das Dorf) und nen Grill, Kohle und Fleisch geholt. Abends dann noch die Wackener Fire Fighters gesehen. Die Feuerwehrkapelle die mittlerweile Wacken immer eröffnet. Um 3 Uhr am folgenden Tag kam dann auch der Rest mit dem Wohnmobil nach. Jetzt waren wir also komplett. Der erste Tag war moch trocken und es schien die Sonne. Weiterhin war es aber immer wieder regnerisch, sodass das gesamte Gelände ziemlich matschig wurde. Wir haben alles aber trotzdem prima überstanden.

Wacken 2012 weiterlesen