mount-sshfs – AppleScript

Von Linux her kenn ich es, das man seine Server auch über ssh in seinen Verzeichnisbaum einhängen kann. Dies find ich immer sehr praktisch. Das wollte ich nun auch auf meinen Mac haben. Allerdings ist es hier etwas kompliziert. Mac OS X kann zwar SSH, aber eben nciht drüber sftp. Da schafft dann das kleine Tool sshfs Abhilfe was man hier downloaden kann. Danach noch das Binary nach /sbin kopiert und schon sind wir unseren Zeil wieder näher. Nun kann man über den Terminal mit mount_sshfs seine Server mounten. Damit dann alles im weiteren Verlauf problemlos läuft, sollte man noch seinen ssh-key auf dem Server einrichten, dann brauch man nicht immer das Passwort eingeben. mount-sshfs – AppleScript weiterlesen

Updates…

So, hab einige kleine Änderungen an der Seite vorgenommen… Hab unter „about me“ zwei Bilder aktualisiert und unter Hardware endlich mal mein MacBook ein gepflegt. Weiterhin gab’s dann noch ein kleines Design-Update und ein paar neue Artikel auch gleich noch. 
Vllt schaff ich es ja wieder mal öfter was zu schreiben, auf Arbeit sammeln sich jedenfalls immer genug Themen an. Doch komm ich irgendwie nie dazu darüber zu schreiben, mag es Zeitmangel oder pure Faulheit sein.
Ein Thema wäre auch mal, mein seit langen geführtes Projekt Apache+MySQL+PHP+Postfix aus den Quellen zu kompilieren. Das ganze dann automatisiert per Script auf Debianbasis.

compiling the weekend…

von freitag abend bis samstag abend hab ich mich mit einen freund zusammen durch apache, mysql und php, sowie perl gekämpft. Erst haben wir uns apache vorgenommen. Geguckt wie wir das am besten kompilieren können. also welche optionen es alles gibt. Dann geguckt wies durch läuft und alles protokolliert. Danach war mysql dran, auch wieder nach geschaut, welche optionen am sinnvollsten wären und wie es beim kompilieren durch läuft. alles protokolliert. Dann kam php und perl. Das selbe. kompilieren und alles protokollieren. Anschliessend haben wir alles zusammen in ein script gepackt und noch verschiedenen anpassungen vorgenommen. Am schluss hatten wir ein script was uns am stück alles runterläd, auspackt, konfiguriert, kompiliert und installiert. Jetzt überdenken wir noch mal die konfiguration und suchen nach verbesserungen… wir bauen uns unser eigenes lamp/xampp … dann unsere eigene distri und danach reissen wir die weltherrschaft an uns…