Asterisk-Java Originate

Was kann man denn hierbei so furchtbar falsch machen? irgendwie will der shice Asterisk nicht das machen was ich will. Der Channel wird aufgebaut, aber sobalt man abhebt, wird einfach aufgelegt. Asterisk-Extension und Dialplan-mässig ist eigentlich auch alles ok. Ich starte das ganze aus einer WebApplikation her raus. Als selbst laufendes Jahr funktioniert das ganze auch. Asterisk-Java Originate weiterlesen

Change Tomcat Dynamic Web Module from 2.5 to 2.4 in Eclipse

Hat man mal ein dynamisches Webprojekt in Eclipse mit Tomcat 6 angelegt und will nun zurück auf Tomcat 5.5, kann das scheinbar nicht ganz so einfach sein. Will man nämlich in den Projekt Facets einfach die Dynamic Web Modul API von 2.5 auf 2.4 ändern, geht dies nicht. Man kann es zwar auswählen, doch nicht bestätigen, da Eclipse die Übernahme der Optionen verweigert.

Doch lässt sich dies ganz einfach Lösen. Einfach nicht den Einstellungs-Dialog von Eclipse nutzen und schon wird alles ganz einfach. In Eclipse einfach den Navigator-View auf machen und im betroffenen Projekt den Ordner „.settings“ öffnen. Hier finden wir nun einiges Konfigurationsdateien, die zwar ganz nett sind, die Interessante ist aber org.eclipse.wst.common.project.facet.core.xml„. Diese öffnen wir und ändern dort einfach den Parameter „<installed facet=“jst.web“ version=“2.5″/>„. Hier nur die 2.5 gegen 2.4 austauschen, speichern und fertig. Und schon haben wir unsere Servlet API geändert. Jetzt sollte das Projekt auch wieder im Tomcat 5.5 laufen.

Ant + ECJ

Wenn man in Bezug auf ant mal nicht javac als Compiler nehmen will sondern ECJ, dann braucht man nicht viel zu tun. Als erste schnappt man sich das „org.eclipse.jdt.core_3.4.2.v_883_R34x.jar“ aus einer Eclipseversion. Hier zum Beispiel aus Eclipse 3.4.1.. Das kopiert man dann in das „lib“-Verzeichnis von ant. Bei mir liegt dies unter „/usr/share/ant/lib“. Wenn man da keine Schreibrechte hat, kann man das JAR auch nach „~/.ant/lib“ kopieren. Dort findet es ant dann auch. Ant + ECJ weiterlesen

Java Archive

Wenn man viel mit Java zutun hat, kennt man das Problem der Versionen vllt. Also in der einen unterversion im JDK 1.5 ging noch alles, nach einen vermeintlich harmlosen update, geht auf einmal nichts mehr. Brauch man nun also wieder eine ältere Version muss man meist einige zeit suchen bis man die gewünschte gefunden hat. ja die Java seite is dann auch nciht allzu auskunftsfreundlich und liefert einen nur die aktuellen dinge.

Doch ein wenig versteckt biete Sun alle seine Versionen doch noch an. Es gibt sogar ein nettes Interface was einem dies leicht zugänglich macht:  Das SUN Java Archive