Xorcom Asterisk, die 2.

Nach einer Woche zeigt sich, das sich das Update gelohnt hat. Das Problem des „cause 34“ scheint behoben, der Asterisk läuft allgemein stabiler. Doch gab es einen „cause 34“, wo ich mich doch wunderte, es lies sich aber nicht herausfinden ob es nun am Treiber lag oder wirklich an der Leitung. Was ich auch noch sagen muss ist, das in der neuen Version das Kommando „zap reset span x“ nicht mehr zu existieren scheint. Ich teste dann die Tage mal die Junghanns-Version, ob es da noch da ist. Würde es allgemein wegfallen wäre das suboptimal, denn damit kann man doch mal den ein oder anderen Span wieder reaktivieren, wenn er gerade mal als down markiert ist.