MacBook sucht neues Zuhause

Vor knapp 2 Jahren legte ich mir ein neues MacBook zu. Das kleine schnuckelige 11“ Macbook Air. Mein bis dahin genutztes MacBook brauchte also ein neues Zuhause. Nach kurzen Suchen bot sich ein alt eingesessener Windows-User an es zu nehmen. Ich war erst skeptisch, überlies es ihm dann aber. Dann hörte man aber leider immer wieder, wie schlecht es meinen MacBook ging. Dieses Mac OS X sei ja so furchtbar und das MacBook an sich habe zu wenig RAM und man könne damit nicht Programmieren… Dann sollte es zerstört weden, verkauft und nun wird es verschenkt. Ich hoffe es bekommt nun ein besseres Zuhause.

Wer sich an der Verschenknung beteiligen will kann sich beim @hathead melden. Oder einfach hier klicken: Mac Book Air und iPad2 + 100 Euro zur verschenken

MacOS X 10.5.7

Eben bemerkt das doch ein neues System-Update für MacOS X verfügbar ist. Dachte ich mir, installier ich’s doch mal. 449 MB auf meinen weißen MacBook. Da kam dann schon der erste Dämpfer. Der Download über den in MacOS X integrierten Updater schlug immer wieder fehl. Er behauptete es gäbe einen Netzwerkfehler und ich solle meine Internetverbindung überprüfen. Da recherchierte ich dann ein wenig im Netz und fand den DDL von der Apple-Website. Das war dann auch 449MB gross. Lud ich’s also schnell runter und klickte auf „installieren“. Der Installations-Prozess war auch ziemlich schnell durch und startet dann das System neu. Danach gab es dann Schwierigkeiten das System wieder hochzufahren. Mein Macbook zeigte nur einen blauen Bildschirm und ein „Fortschritts-Rädchen“, dann ein kurzer Grafikfehler, also ob das Blau ein Bild wäre und die Bilddaten beschädigt wären. Dann wieder blauer Schirm und Rädchen. Dies lies ich mir einige Minuten gefallen. Dachte mir „Der wird schon wissen was er tut“. Irgendwann wurde es mir dann zu bunt und ich schaltet mein MacBook aus, wartete kurz und schaltete es dann wieder ein. Und jetzt dachte ich es ist völlig zerstört. Es kam der graue Start-Bildschirm und dann ein Neustart. Das drei mal. Dann kam ich bis zum Hintergrundbild der Anmeldung, dort sprang dann wieder das „Fortschritts-Rädchen“ an und es folgten noch 2 Neustarts. Danach kam ich dann erst wieder zum Anmeldebildschirm. Alles schien wieder zu gehen und mein System zeigte nun auch an, das es 10.5.7 sei. Also doch noch mal alles gut gegangen.

MB Air oder eeePC


by Cristiano Azevedo from flickr.com

Ich such ja noch nach nem Zweit-Notebook für unterwegs. De bieten sich der eeePC und das Macbook Air ja gut an. Beides sehr protable Geräte. Der eeePC is schön klein und passt in jede Tasche. hat aber ein wenig zu kelines Display wie ich finde. Aber er kosst nur 300€ und hat eigentlich alles bei was man so brauch. und er läuft mit Linux.
Das MBA hingegegn hat nen schön grosses Display und ne normal grosse Tastatur, nicht so eine verkleinerte wie der eeePC. Das MBA kost aber einw enig mehr, schon allein da es von Apple kommt, 1700€. Das is schon nen Stück geld.

naja mal gucken was wird. aber ich tendiere eher zu einen MBA auch wenn ich da jetzt ein wenig mehr sparen muss.