Are My Site Up?!

Wer seine Websites auch mal von aussen auf Verfügbarkeit testen lassen will, sollte mal einen Blick auf  „Are My Site Up“ werfen. Dies ist ein kleines, aber stark aufsteigendes Projekt. Es gibt dem Anwender die Chance seine Websites unabhäng auf verfügbarkeit zu testen, falls man mal seiner eigenen Verbindung nicht traut, oder einfach eine andere Meinung haben möchte. Fallen Seiten aus, bekommt man eine Mail oder auch SMS. Auch kann man Twitter mit ins Messageing mit einschliessen. Im 15Minuten Takt, oder auch schneller, falls man zahlt, werden dann die eingetragenen Websites immer auf Verfügbarkeit gebprüft. Neuerdings gibt es auchen koszenlose iPhone Applikation dazu (Die App is frei, aber zum benutzen brauch man einen Premium-Account vom Hersteller). Find ich alles sehr praktisch. Das Interface ist auch sehr schlicht gehalten und man muss sehr wenig einstellen, einfach Seiten eintragen und gut ist. Nimmt man die freie Mitgliedschaft kann man nur 5 Seiten testen, zahlt man (25$ – 75$) kann man bis zu 100 Sites überprüfen lassen. Für ein professionelles Monitoring vllt nicht geeignet, aber doch gut um sich seine wichtigstens Webauftritte auch mal so noch testen zu lassen.

free in Mac OS X

Da es das Kommando „free“ zur Anzeige der Ram-Auslastung unter Mac OS X nicht gibt, muss man sich eines kleinen Umweges bedienen. Man kann die Ram-Auslastung ganz einfach aus „top“ auslesen. Dazu grept man aus „top“ einfach „Phys“ heraus.

"top -l 1 | grep Phys"

Um das ganze konfortabler zu machen, legt man sich am besten in der Datei „.bashrc“ ein Alias dafür an. Also „.bashrc“ öffnen und dann

"alias free='top -l 1 | grep Phys'"

eingeben und speichern. Um es danach gleich in der aktuellen terminal-session nutzen zu können dann noch „source .bashrc“ eingeben. Oder einfach Terminal neustarten. Wenn man nun danach einfach „free“ eingibt bekommt man folgendes Ergebnis:

PhysMem:  666M wired,  670M active,  283M inactive, 1629M used, 2467M free.

Und ja: ich hab 4GB in meinem MacBook ;-)