SIGINT’09

Die SIGINT ist eine neue Konferenz des CCC und da sie quasi vor der Haustür ist, werd ich da wohl mal hindackeln…. Die Konf. is neu und findet dieses Jahr zum erstenmal statt. hier nun ein paar Infos, direkt von der Konferenz-Seite:

Was ist..? Eine Konferenz.
Worum geht’s..? Networking, spielerischen und intelligenten Umgang mit Computern, Kunst, Politik, Gesellschaft…
Von wem..? Veranstaltet vom Chaos Computer Club, einer der größten und einflussreichsten Hackerorganisationen Europas.
Wann..? Im digitalen Zeitalter.
Wo..? In Köln. Im Westen Deutschlands, etwas südlich vom Ruhrgebiet, gleich hinter der Grenze für alle Niederländer, Belgier und Luxemburger und im Übrigen auch für den Rest der Welt gut zu erreichen.

SIGINT – in der Welt der Geheimdienste Bezeichnung für Informationsgewinnung durch das Mithören von Signalen (signal intelligence) – wird von Unix-Geeks als Kurzform von „signal interrupt“ verstanden; zur Anschauung möge man nach SIGINT in der /usr/include/asm/signal.h in den eigenen Linux-Sourcen greppen. Zwischen diesen Bedeutungspolen möchte sich die Konferenz verortet wissen: verhandelt werden sollen bedeutsame Signale im Strom der Information und was diese im jeweiligen Kontext als relevant auszeichnet, was diese als wertvolle Information im chaotischen Rauschen kenntlich macht.

SIGINT möchte durch Vorträge, Keynotes und Performances eine Plattform schaffen zum gemeinsamen Feststellen und Reflektieren derartiger Signale; angedacht sind außerdem Diskussionen und Workshops, die allen Teilnehmenden die Möglichkeit bieten, sich aktiv einzubringen. Wir können den Rahmen schaffen, aber was die Füllung mit Inhalt angeht sind wir auf Dich angewiesen: Du hast eine Vortragsidee? Oder bereits einen fertigen Vortrag in der Tasche? Wir warten neu- und vor allem gierig auf Deine Einreichung und freuen uns über jede mitgeteilte Idee. Jeder der drei Tage der SIGINT hat ein eigenes Thema. Deine Einreichung sollte sich auf eines dieser Themen beziehen.

Website: events.ccc.de/sigint/

Arbeiten und andere Sachen

So, heute meinen ersten Tag gehabt. War richtig OK. Die Kollegen sind echt nett, die arbeitsumgebung auch toll. ich freu mich schon auf morgen und die nächsten aufgaben! :D

obwohl mich dieser unschöne RAID-Kontroller von Promise geärgert hat. kann ja auch gleich mal einer sagen das man dazu dmraid brauch um das ding zum laufen zu bringen. Denn der mitgelieferte Linux-Treiber lies sich nicht unter Debian etch mit Kernel 2.6.18 kompilieren. Auch nicht mit neueren Kerneln. Stunden lang an diesen doofen TX4310 aufgehalten und dann wars so einfach… nur „apt-get install dmraid“ und schon liefs… naja morgen mal gucken wie gut das läuft.

weiterhin dann heute noch bei ner veranstalltung vom CCC gewesen, genauer gesagt bei CCCC oder C4. es ging um Biometrie, Bundestrojaner und Vorratsdatenspeicherung. war sehr informativ. ich konnte viel mitnehmen hab aber auch schon einiges gewusst. torzdem gut. und wie immer wurde die präsi stilecht mit nem macbook gehalten xD

ich wollt eigentlich noch was schreiben, doch kommt mir jetzt nicht mehr in den sinn was ich schreiben wollte.