Vorbereitungen für Oracle Database 11g R2 auf CentOS 5

Bevor man mit der Installation der Oracle Database beginnen kann müssen einige RPM Pakete installiert werden. Die Pakete können alle aus dem Repository von CentOS genommen werden. Es ist darauf zu achten das sowohl x86_64 als auch i386 Versionen der Pakete benötigt werden.

Dies sind die minimal benötigten:

yum install compat-libstdc++-33 cpp gcc gcc-c++ glibc-devel glibc-headers kernel-headers libaio-devel libstdc++-devel make elfutils-libelf-devel sysstat unixODBC-devel pdksh

Weiterhin sind noch die Anpassungen aus meinem Artikel zu CentOS 6 zu beachten.

Woltlab Burning Board 4 (WBB4) und SELinux

ich habe zum Thema WBB4 und SELinux jetzt echt noch nichts gefunden. Das erstaunt mich ein wenig, da moderne Server das gern mal auf enforcing stehen haben und es dann im Zusammenhang mit Nginx und PHP-FPM doch mal zu Problemen kommen kann.

Ich habe Nginx unter dem User „nginx“ laufen und PHP-FPM unter dem User „apache“. Wenn man jetzt irgendwie gescheit php laufen lassen will braucht man folgendes Modul.

Woltlab Burning Board 4 (WBB4) und SELinux weiterlesen

pi … pa … Puppet!!!

So, da hatte ich vor einiger Zeit zusammen mit #cgnadm schon mal einen kleinen puppet-workshop gemacht. Mit @ueber_miffy an meiner Seite hab ich das auch ganz gut fertig bekommen. Es war ein guter Abend und dem ein oder anderen ist puppet dadurch doch ein wenig klare geworden. Wir haben erklärt was Module, Manifeste, Nodes, Klassen usw. sind und wie sie zusammenspielen. pi … pa … Puppet!!! weiterlesen