Urlaubsängste eines ITler

Nicht das ich Urlaub hätte, ich bin nur eine Woche nicht da und mach mir so meine Gedanken, wie die Welt aussieht wenn ich wieder komme. In dieser Welt des schnellen Wandel kann sich in einer Woche nichts tun und in einer Stunde alles anders sein.

Angst vor dem Urlaub: Man kann doch jetzt nicht in Urlaub gehen, es gibt doch noch soviel zu tun und man will die Kollegen ja nicht hängen lassen. Irgendwie ist man auch nur allein für das Thema verantwortlich oder man will es aus diversen Gründen nicht dem Kollegen überlassen

Angst während des Urlaub: Es kann sich ja selbst in der kurzen Zeit so viel ändern. Wenn man zurück kommt kann schon so vieles so anders sein. Eine Woche geht noch, aber nach drei Wochen sieht die Welt irgendwie immer ganz anders aus.

Angst nach dem Urlaub: Wenn man wieder kommt wird bestimmt so einiges liegengeblieben sein. Einiges halb oder gar nicht fertig sein. Oder schlimmer, ein Kollege hat sich dem ganzen angenommen und alles anders/falsch/neu gemacht und auf einmal findet man sich nicht mehr zurecht.