MAMP – XAMPP für den Mac

Immer wieder gut wenn man PHP/MYSQL oder auch Java Sachen auf seinen Mac entwickeln will und dazu einen einfachen weg sucht sich nen Apache- und MySQL-Server zu installieren. MAMP macht das in der gewohnt einfachen Art von XAMPP. Man lädt sich einfach das Package  von der MAMP Seite herunter ( Link ). In gewohnt einfacher art lässt es sich einfach durch ziehen in den Programme-Ordner installieren. Zu beachten sie, das man das normal MAMP nimmt und nicht die Pro-Version. Dies ist nur gegen Geld zu verwendet, hat aber anfangs eine zwei wöchige Trial. Und eigentlich reicht auch die normale Version. Die Pro bringt nur kleine unwesentlich Gimmicks mit sich, wie DynDNS integration oder einen Config-Editor. Für den Durchschnittsentwickler also kaum interessant.

mampinstall

Installationsdialog von MAMP

Nachdem man es nun installiert hat kann man es einfach starten. Danach fragt es sofort, auch wenn man die normale Version genommen hat, ob man nicht die Pro-Version nehmen mag. Dies verneint man dann und kommt ins normal kleine Interface von MAMP. Gleichzeitig öffnet sich auch noch ein Browser-Fenster in dem die „Weboberfläche“ von MAMP öffnet. Hier hat man einmal die PHPInfo-Informationen und einen phpMyAdmin, sowie einige allgemeine Informationen.

mampinterface

MAMP Interface

Hier in dem Interface kann man nun die Server starten und beenden. Einige wenige Grundeinstellungen können noch unter „Einstellungen…“ getroffen werden. Wie z.B. ob die Server beim starten sofort gestartet werden sollen und ob beim starten gefragt werden soll, ob man nicht doch die Pro-Version haben mag. Weiterhin können die Ports, auf welchen die Server laufen sollen, eingestellt werden. Sowie kann man die PHP-Version einstellen und definieren wo das Documentroot des Apache sein soll.

mampoptionen

Optionen von MAMP

Und wenn die Server dann von allein starten und durch manuelles klicken auf „Server starten“ ist man auch schon fertig. Unter „localhost:8888“ ist der Apache zu erreichen und über „localhost:8889“ der MySQL-Server. Hat man die aufgegangen Weboberfläche von MAMP geschlossen kann man diese durch klicken auf „Startseite öffnen“ wieder holen.

So, das wärs dann also….

Hier noch eine Auflistung des kompletten inhalts von MAMP:

 

  • Apache 2.0.63
  • MySQL 5.1.37
  • PHP 4.4.9 & 5.2.10
  • APC 3.0.19 & APC 3.1.2
  • eAccelerator 0.9.5.3
  • XCache 1.2.2
  • phpMyAdmin 2.11.9.5 & phpMyAdmin 3.2.0.1
  • Zend Optimizer 3.3.3
  • SQLiteManager 1.2.0
  • Freetype 2.3.9
  • t1lib 5.1.2
  • curl 7.19.5
  • jpeg 7
  • libpng-1.2.38
  • gd 2.0.34
  • libxml 2.7.3
  • libxslt 1.1.24
  • gettext 0.17
  • libidn 1.15
  • iconv 1.13
  • mcrypt 2.5.8
  • YAZ 3.0.47 & PHP/YAZ 1.0.14