Kontrollen in der RB26

Toll, hat man einmal ne falsche Karte dabei, und schon kontrollieren die in der RB26. Das haben die noch nie gemacht. In 4 Monaten nicht. Also muss ich wohl meine Annahme zurück nehmen, dass die hier niemals kontrollieren.

Son driss, wegen 2 Stationen jetzt 40€. Gerade dann wenn mans nicht gebrauchen kann. Und nächste Woche dann wieder 160€ für die Monatskarte. Das sind doch alles abzocker!

———-
Von meinem iPhone gesendet

IC/ICE/EC-Fahren leicht gemacht

Wenn man doch mal nen IC/ICE/EC nehmen sollte, weil man vllt mal schneller nachause möchte, kann man dies getrost auch ohne Fahrkarte machen. Es empfiehlt sich aber dies nur auf kurzen Strecken zu tun, da sonst die Gefahr besteht an einen Kontrolleur zu geraten oder in einen Personalwechsel zu kommen.

Also die Sache sieht wie folgt aus: wenn man dann also im Zug seiner Wahl sitzt und sich ein Schaffner durch seinen Ruf „Hier noch jemand zugestiegen?“ ankündigt, kann man in den meisten Fällen davon aus gehen, dass wenn man ihn ignoriert oder so tut als ob man schlafe, man nicht kontrolliert wird. Nach meinen Beobachtungen wird man in den seltensten Fällen vom Schaffner angesprochen, da dieser ja nicht nach jeder Stadt alle leute kontrollieren kann. Das würde auch den fahrgast belästigen, wenn er immer und immer wieder kontrolliert würde. Da würd ich mir auch denken „wofür bezahl ich hier soviel Geld, wenn man hier nicht mal seine Ruhe hat?“ Es sind ja auch Fernverkehrszüge, da kann man die Kontrollpraxis auch schon nachvollziehen.

Zum Schluß noch: ich rate natürlich davon ab, ohne Karte zu fahren!
Ich selbst beobachte nur und fahr immer nur mit gültiger Fahrkarte.

Falls man aber doch mal in die missliche Lage kommen sollte kontrolliert zu werden hat der Fernverkehr den Vorteil, dass man dort dann beim Schaffner noch eine Karte nachkaufen kann.

Indem Sinne eine angenehme und streikfreie Fahrt. =)

Kontrollen im Bus der SWB am 22.11.2007

Es ist kaum zu glauben aber doch war, ich wurde kontrolliert. Zwischen Bonn Hbf und Kliniken Nord. Und es waren gleich zwei Kontrolleure. Das war das erste mal in vier Monaten. Und das erste mal in den letzten 3 Jahren, wenn ich die Zeit, in der ich in Köln Bus gefahren bin, mitzähle. Sogar wurde mein Job-Ticket auch auf seine Richtigkeit geprüft, nicht nur visuell, wie Sonst, wenn ich denn mal kontrolliert wurde.

———
Von meinem iPhone gesendet

KVB-Kontrolleure

Neuerdings Seh ich sie immer öfter. Immer in 5er Trupps oder mehr.
Auch haben sie immer einen Hund dabei. Aus den Außenbezirken kenne ich soetwas ja schon von den kontroll-razzieen. Nun Seh ich sie jedoch auch immer öfter in der Innenstadt.Ich glaube kaum, das das die kontrolleure sind die neu eingestellt wurden um zu unterbinden das man in der Bahn ist und trinkt. Dafür bräuchte man ja keinen Hund?! Vllt kontrolliert die KVB jetzt ja mehr und härter?! Eigentlich kaum zu glauben ;-) denn mit KVB könnte man auch prima schwarzfahren, so wie die kontrollieren!!!